Sam Altman übernimmt wieder seine Position als CEO von OpenAI

Der Druck der OpenAI-Mitarbeiter und Investoren war entscheidend dafür, dass der Manager fünf Tage nach seinem Ausscheiden wieder in das Unternehmen für künstliche Intelligenz zurückkehrt.

Sam Altman kehrt fünf Tage nach seinem Ausscheiden als CEO von OpenAI zurück. Dies wurde von dem Startup, das hinter der Entwicklung von ChatGPT steht, in einer Erklärung auf seiner Seite auf X, dem früheren sozialen Netzwerk Twitter, bestätigt. “Wir haben eine Vereinbarung getroffen, dass Sam Altman als CEO zu OpenAI zurückkehrt, mit einem neuen Vorstand, bestehend aus Bret Taylor (Vorsitzender), Larry Summers und Adam D’Angelo”, erklärte das Unternehmen, ohne bislang weitere Details zu nennen.

Der letzte Liebling des Silicon Valley kehrt in sein Amt zurück, nachdem er am vergangenen Freitag überraschend von seinem Posten entlassen wurde, aufgrund von Meinungsverschiedenheiten mit dem Vorstand bezüglich seiner Zukunftsvision für das Unternehmen und künstliche Intelligenz. Über das Wochenende hinweg fanden Verhandlungen zwischen Altman und dem Unternehmen statt. Zu diesem Zeitpunkt stand bereits eine mögliche Rückkehr des Managers auf dem Tisch. Allerdings konnten damals keine Vereinbarungen erzielt werden.

Die Angelegenheit wurde am vergangenen Montag noch komplizierter, als Satya Nadella, CEO von Microsoft, bekannt gab, dass sowohl Altman als auch Greg Brockman, der ehemalige Präsident von OpenAI, der das Unternehmen ebenfalls verlassen hatte und nun wie der CEO zurückkehrt, ein neues KI-Labor unter dem Dach des Technologiegiganten leiten würden. Danach folgte ein Schreiben, das von mehr als 700 Mitarbeitern des Startups unterzeichnet wurde, was etwa 95% der gesamten Belegschaft entspricht und in dem dem Unternehmen direkt mit Rücktritt gedroht wurde, falls die Rückkehr von Altman und der Rücktritt des Vorstands nicht akzeptiert würden.

“Mir liegt OpenAI sehr am Herzen, und alles, was ich in den letzten Tagen getan habe, war darauf ausgerichtet, dieses Team und seine Mission zusammenzuhalten”, sagte Altman in einem Tweet auf seinem X-Konto, kurz nachdem das Unternehmen die Nachricht von seiner Rückkehr veröffentlicht hatte. “Als ich am Sonntagnachmittag entschied, mich Microsoft anzuschließen, war klar, dass dies der beste Weg für mich und das Team war. Mit der Unterstützung des neuen Vorstands und von Satya (Nadella) freue ich mich darauf, zu OpenAI zurückzukehren und unsere starke Partnerschaft mit Microsoft zu nutzen”, ergänzte der Manager.

Weder Microsoft noch Nadella werden Einwände gegen die Rückkehr von Altman zu dem von ihm 2015 mitbegründeten Startup haben. Der CEO des Windows-Mutterunternehmens sagte gestern in einem Interview mit CNBC, dass er sowohl Altman bei Microsoft willkommen heiße als auch seine Fortsetzung bei OpenAI. Heute zeigte der Manager in einem Beitrag auf X seine Zustimmung zum Ausgang des Dramas.

“Wir begrüßen die Änderungen im Vorstand von OpenAI. Wir glauben, dass dies ein wichtiger erster Schritt auf dem Weg zu einer stabileren, besser informierten und effektiveren Governance ist”, sagte Nadella. “Wir freuen uns darauf, unsere starke Partnerschaft zu nutzen und den Wert dieser nächsten Generation von KI unseren Kunden und Partnern anzubieten”, fügte er hinzu.

Sam Altman übernimmt wieder seine Position als CEO von OpenAI

Es sei daran erinnert, dass Microsoft Milliarden in das Startup investiert hat. Und dies vor allem, weil es auf die Vision von Altman vertraute, die darauf abzielt, die Entwicklung von KI-Lösungen zu beschleunigen, um sie Unternehmen und Nutzern zur Verfügung zu stellen, sowie auf seine Mitarbeiter. Nadella ließ auch durchblicken, dass er aufgrund des Geschehens um Altman Änderungen in der Governance von OpenAI erwarte. Änderungen, die laut dem Startup bereits vorgenommen wurden.

Während Altman sich für eine rasante Entwicklung von KI einsetzt und die beste und leistungsfähigste Technologie der Welt zur Verfügung stellen möchte, bevorzugte der vorherige Vorstand des Unternehmens einen langsameren Ansatz. Dies könnte der Hauptauslöser für die Entlassung des Managers gewesen sein. Von allen Vorstandsmitgliedern bleibt nur Adam D’Angelo im Amt. In Bezug auf die neuen Mitglieder war Bret Taylor CEO des Softwareunternehmens Salesforce und Vorsitzender des Verwaltungsrats von Twitter; während Larry Summers während der Amtszeit von Bill Clinton Finanzminister der USA war.

Nicht mehr im Amt ist natürlich Emmet Shear, der seit Montag kommissarischer CEO von OpenAI war und sich mehrmals für eine langsamere Entwicklung von KI eingesetzt hatte. In einem Beitrag auf X zeigte sich Shear, der Geschäftsführer und Mitbegründer der Streaming-Plattform Twitch war, “zufrieden” mit der Rückkehr von Altman.

“Als ich zu OpenAI kam, wusste ich nicht, welcher Weg der richtige wäre. Dies war der Weg, der die Sicherheit maximiert hat und der richtige für alle beteiligten Parteien war. Ich bin froh, Teil der Lösung gewesen zu sein”, sagte der ehemalige CEO des Startups.

Gemäß “The Verge”, das Zugang zu einer Quelle mit Kenntnissen über die Verhandlungen hatte, wird sich der neue Vorstand von OpenAI lediglich um die Schaffung eines neuen formellen Vorstands kümmern, der aus 9 Personen bestehen wird. Unter den Mitgliedern werden wahrscheinlich Vertreter von Risikokapitalfonds und Unternehmen sein, die in OpenAI investiert haben, insbesondere von Microsoft.

Bewerte Diese Seite

Tags:

No Responses

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BLOG

Prompt-Techniken Wie man das Beste aus künstlicher Intelligenz herausholt

Prompt-Techniken: Wie man das Beste aus künstlicher Intelligenz herausholt

Generative Künstliche Intelligenz, wie ChatGPT, Gemini, DALL-E, Midjourney oder Stable Diffusion, sind fortschrittliche Technologien, die in der Lage sind, Texte, Dokumente, Mindmaps, Tabellen, Kalkulationstabellen, Präsentationen, Bilder oder Videos zu erstellen. Sie benötigen jedoch präzise Anleitungen, klare, direkte Vorgaben und ausreichende Informationen, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Diese Anweisungen oder Leitfäden werden als Prompts bezeichnet, […]

Krankenschwestern in den USA protestieren gegen den Einsatz von KI in Krankenhäusern

Krankenschwestern in den USA protestieren gegen den Einsatz von KI in Krankenhäusern

Die Gewerkschaft “National Nurses United” erklärt in einer Mitteilung, dass künstliche Intelligenz (KI) keine “Lebens- oder Todesentscheidungen” ohne menschliche Bewertung und kritisches Denken treffen kann. Künstliche Intelligenz hat seit der Einführung von ChatGPT Ende 2022 unser Leben verändert, und seitdem haben die KI-Modelle verschiedener Technologieunternehmen – wie OpenAI, Meta, Microsoft, Google oder Apple – ihre […]

Funcas befürchtet dass ChatGPT Kundendaten der Banken stehlen könnte

Funcas befürchtet dass ChatGPT Kundendaten der Banken stehlen könnte

Die Stiftung der Sparkassen (Funcas) hat die Banken vor dem Einsatz von generativer Künstlicher Intelligenz (GenAI) wie ChatGPT gewarnt, wegen der Gefahr, die diese beim Schutz vertraulicher Kundendaten darstellen könnte. Insbesondere empfiehlt die Organisation dem Finanzsektor, eigene Programme mit dieser Technologie zu entwickeln, um Lecks zu verhindern und die Vertraulichkeit sicherer zu bewahren. Laut Funcas […]

Empfiehlt den Einsatz von ChatGPT in Tausenden wissenschaftlichen Studien

Empfiehlt den Einsatz von ChatGPT in Tausenden wissenschaftlichen Studien

Der Bibliothekar Andrew Gray machte eine “sehr überraschende” Entdeckung. Er analysierte fünf Millionen wissenschaftliche Studien, die im letzten Jahr veröffentlicht wurden, und stellte einen plötzlichen Anstieg in der Verwendung bestimmter Wörter fest, wie “meticulously” (um 137% mehr), “intricate” (117%), “commendable” (83%) und “meticulous” (59%), in ihren englischen Versionen. Gray, vom University College London, sieht nur […]

Googles KI holt gegenüber ChatGPT auf Gemini Pro 1.5 steigt auf ein neues Niveau

Googles KI holt gegenüber ChatGPT auf: Gemini Pro 1.5 steigt auf ein neues Niveau

Google kann auf seinem Weg, den Thron der künstlichen Intelligenz zurückzugewinnen, nicht aufgehalten werden, denn sein Prestige steht dabei auf dem Spiel. Obwohl wir die riesige Menge an Überraschungen, die uns beim nächsten Google I/O erwarten, noch nicht kennen, hat das Unternehmen bereits einen großen Teil seiner aktuellen Modelle weiterentwickelt. Es plant sogar, Gmail durch […]

Skoda beginnt mit der Herstellung des überarbeiteten Octavia mit integrierter ChatGPT

Skoda beginnt mit der Herstellung des überarbeiteten Octavia mit integrierter ChatGPT

Skoda hat die Serienproduktion des überarbeiteten Octavia in seinem Hauptwerk in Mladá Boleslav gestartet. Die aktualisierte vierte Generation des Bestsellers der Marke bietet einen neu gestalteten Skoda-Kühlergrill, neue Matrix-LED-Scheinwerfer der zweiten Generation und die Integration von ChatGPT in die Sprachassistenten des Fahrzeugs, unter anderem Verbesserungen. Mit der Verlagerung der Octavia-Produktion Ende dieses Jahres nach Kvasiny […]